13. bis 15. Januar: Ausstellung Henri Lallemand

Der Künstler Henri Lallemand macht den Auftakt der diesjährigen Kunstausstellungs-Reihe des Vereins der Freunde Schloss Blutenburg e.V. Seine Ausstellung mit impressionistischen Gemälden findet vom 13. bis 15. Januar im Christa-Spangenberg-Saal von Schloss Blutenburg statt. 

Die Tatsache, dass Henri Lallemand schon als Kind einen Malwettbewerb aller Münchner Grundschüler gewonnen hatte, mündete zwangslåufig in ein Kunststudlum an der Ludwigs-Maximilians-Universität (LMU) München. Bald folgen Ausstellungen in Bayem, Österreich, der Schweiz und Italien. In Frankreich gewinnt Lallemand diverse Kunstpreise. Besonders stolz ist er auf einen Jury-Preis des Kunst- und Kulturreferats der Stadt Paris. In insgesamt 93 Einzelausstellungen in Portugal gewinnt Lallemand ebenfalls etliche Kunstpreise. Hier in Deutschland ist er Preisträger der renommierten „Jean-Gebser-Akademie für Bildende Künste“.

Beginn der Vernissage ist am Freitag, 13. Januar um 19 Uhr.
Am Samstag und Sonntag ist die Kunstausstellung jeweils von 11 bis 19 Uhr geöffnet.

 

Hinweis an Leser und Veranstalter

Wir sind bemüht, diese Webseite möglichst aktuell zu halten und stellen Ihnen zahlreiche Informationen rund um Schloss Blutenburg zur Verfügung.

Allerdings können wir auch nur über das berichten, was uns zugetragen wird. Private Personen wie auch Veranstalter schließen Verträge mit der Internationalen Jugendbibliothek als Hausherrin von Schloss Blutenburg oder in Einzelfällen auch mit dem Verein der Freunde Schloss Blutenburg e.V.

Wenn Sie wünschen, dass wir auf blutenburg.de hierüber berichten, dann benötigen wir entsprechende Informationen. Wir erhalten diese nicht automatisch und wenn, dann oftmals nur sehr kurzfristig. Diese Seite wird ehrenamtlich betrieben, bitte lassen Sie uns Ihre Informationen möglichst frühzeitig zukommen.

Und wenn hierüber im halbjährlichen Printmedium Blutenburger Kurier berichtet werden soll, so beachten Sie bitte den Redaktionsschluss regelmäßig Ende Februar und Miotte September.

Wir wünschen Ihnen viel Freude in Schloss Blutenburg!

Guntram und Frieder Vogelsgesang
(weitere Angaben siehe: Öffnet internen Link im aktuellen FensterImpressum)

 

IJB sucht Zimmer für Stipendiaten

Stiftung Internationale Jugendbibliothek

Zimmer für ausländische Stipendiaten gesucht!

Im Rahmen des Stipendiatenprogramms der Internationalen Jugendbibliothek halten sich jährlich 10 bis 15 Wissenschaftler aus aller Welt für sechs Wochen bis drei Monate auf Schloss Blutenburg auf, um die Bestände internationaler Kinder- und Jugendliteratur für ihre Forschungsprojekte zu nutzen.

Die Internationale Jugendbibliothek sucht ab sofort gastfreundliche Vermieter im Raum Obermenzing, Pasing, Nymphenburg oder Münchner Westen, die Zimmer samt Koch- und Waschgelegenheit anzubieten haben und die Gäste der IJB aufnehmen können.

Wir sind an einer langfristigen Kooperation interessiert. Bei Interesse oder Rückfragen melden Sie sich gerne unter:

Tel. 089 / 89 12 11 - 42 oder direktion@_we_dont_like_spam_ijb.de

 

Panorama-Bilder vom Schloss

 
Der in Obermenzing lebende Hobby-Fotograf Andrea Ivaldi stellte uns ein paar Bilder des Schlosses zur Verfügung. Vielen Dank dafür!